Slider PPI Studie.jpg

Neue Trends im Standardsoftwaremarkt – Marktstudie von PPI

 

Nürnberg, 11.10.2022

 

Die vierte Auflage der PPI-Studie „IT-Plattformen für den Versicherungsbetrieb SHUK“ basiert auf einer Befragung der wichtigsten Player im IT-Versicherungsmarkt und gibt eine Marktübersicht der relevanten Versicherungskernsysteme, u.a. V’ger von Novum-RGI.


Die Versicherungsbranche befindet sich aktuell in einem großen Wandel. Die Digitalisierung der deutschen Sach-, Haftpflicht-, Unfall- und Kfz-Versicherer schreitet voran und erfordert die Modernisierung von in die Jahre gekommenen IT-Systemen. In ihrer Marktstudie „SHUK 4.0“ befragte PPI zwölf namhafte Versicherer unterschiedlicher Größe im Bereich Kompositversicherung nach ihren Anforderungen an ihre zukünftigen IT-Systeme. Genannt werden dabei u.a. Kosteneinsparungen, schnellere Time-to-Market-Zeiten, neue, innovative Versicherungsprodukte und eine höhere Flexibilität. Auch die optimierte Datennutzung und die Cloudfähigkeit spielen in den Planungen der Versicherer eine große Rolle.

In der Liste der relevanten Versicherungskernsysteme ist V’ger von Novum-RGI gelistet. V’ger P&C beinhaltet als Mehrspartensystem fortschrittliche Lösungen für alle Komposit Versicherungssparten, insbesondere KFZ. Das Standardsystem umfasst alle versicherungstechnischen Kernmodule zur vollständigen und effizienten Verarbeitung der Bestände. Durch den fachlich und technologisch ganzheitlichen Ansatz können mit V'ger alle Sparten auf einer einzigen Standard-Plattform hochautomatisiert betrieben werden.

Die komplette Studie kann
hier bei PPI bestellt werden.

Alle auf unserer Seite veröffentlichten Pressemitteilungen und News sind zum Nachdruck freigegeben. Für weiterführende Informationen und die Bereitstellung von Bildmaterial nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Mark Johanni

Novum-RGI

Nordostpark 51

D-90411 Nürnberg

Telefon: +49 911 23990-170